Kontaktieren Sie uns

Toggle

Linienverkehr inkl. G1

Tel: 01/33 100-355
Fax: 01/33 100-308

kraftfahrlinien@richard.at
Anfrageformular
Feedback

Reisebus mieten

Tel: 01/33 100-133
Fax: 01/33 100-332

bus@richard.at
Anfrageformular
Feedback

MeinFernbus:

Tel: 0820/910 340
zur Buchung

Newsletter

Toggle
Sie erfahren laufend alle Neuigkeiten der Linien G1/311 die zwischen Wien, Burgenland und Steiermark fahren. Fahrpläne, Tarife und vieles mehr!
  • * Pflichtfeld

Dr. Richard und Flixbus

Die Dr. Richard Gruppe ist Mobilitätspartner des größten deutschen Fernbusanbieters Flixbus.

Mit der Linie L096 Wien-Graz eröffnete Dr. Richard im November 2014  eine regelmäßige und direkte Busverbindung. Bis zu 16 täglich verkehrende Kurspaare (auch am Wochenende und an Feiertagen) in Kombination mit einer attraktiven Fahrzeit von weniger als zweieinhalb Stunden und günstigen Ticketpreisen ab 9 Euro bilden ein starkes Angebot!

Die Erfolgsgeschichte der Strecke ist enorm, die Nutzungszahlen beachtlich. Hoher Bedarf und starke Nachfrage nach der Strecke Graz–Wien Flughafen (VIE) haben Dr. Richard die Entscheidung leichtgemacht, diese neue Fernbuslinie auf den Markt zu bringen.

Die neue Fernbuslinie X96 Graz – Wien Flughafen erschließt durch die Haltestelle Pinggau Süd P+R eine weitere, große Fahrgastgruppe, die der Firmengruppe Dr. Richard schon seit Jahrzehnten besonders am Herzen liegt. Durch die Halte in Pinggau und entsprechende Gestaltung der Anschlussverbindungen wird eine für das Südburgenland vollkommen neue und unschlagbar attraktive Verbindung zum Flughafen Wien geschaffen.
Die Verknüpfung mit der Linie 311 (Graz-Hartberg-Pinggau-Wien) ermöglicht zudem allen Fahrgästen aus der Oststeiermark, den Flughafen Wien mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell und sicher zu erreichen. Fahrpreise variieren je nach Buchungszeitpunkt und Auslastung des Busses zwischen EUR 12,50 und EUR 22.

Tickets können via www.meinfernbus.at erworben werden. Weitere Vertriebsstellen (neben einigen Stellen in Graz) sind auch alle österreichweiten Filialen der Columbus-Reisebüros. Tickets können natürlich auch direkt beim Busfahrer erworben werden.