Kontaktieren Sie uns

Toggle

Linienverkehr inkl. G1

Tel: 01/33 100-355
Fax: 01/33 100-308

kraftfahrlinien@richard.at
Anfrageformular
Feedback

Reisebus mieten

Tel: 01/33 100-133
Fax: 01/33 100-332

bus@richard.at
Anfrageformular
Feedback

MeinFernbus:

Tel: 0820/910 340
zur Buchung

Newsletter

Toggle
Sie erfahren laufend alle Neuigkeiten der Linien G1/311 die zwischen Wien, Burgenland und Steiermark fahren. Fahrpläne, Tarife und vieles mehr!
  • * Pflichtfeld

Partnerschaft: Dr. Richard und Springer Reisen bündeln Kräfte

Dr. Richard und Springer Reisen kooperieren

Dr. Richard und Springer Reisen kooperieren

Springer Reisen, der führende Touristiker im Süden und Dr. Richard, Österreichs größtes, privates Busunternehmen, kooperieren ab November im Busbereich und bringen Bewegung in den österreichischen Reisebusmarkt.

Springer Reisen wird sich im Rahmen dieser Zusammenarbeit voll und ganz auf das Veranstalten attraktiver Busreisen, die Busvermietung und auf den Vertrieb im Reisebusverkehr konzentrieren. Dr. Richard übernimmt in der neuen Partnerschaft vor allem die Busgestellung und kann sich dazu eines großen Fuhrparks und der Busgaragen in Klagenfurt, Villach, Knittelfeld und Graz bedienen. Durch die Bündelung der Stärken beider Partner in ihrem Kerngeschäft wird der Reisebusmarkt in Kärnten und in der Steiermark neu definiert.

Starke Partner bringen ein größeres Angebot für die Kunden

Die Bus-Kooperation ermöglicht es beiden Partnern, sich voll und ganz auf ihre Stärken im Sinne der Kunden zu konzentrieren. So steht künftig ein Fuhrpark mit knapp 900 Fahrzeugen in allen Größen, an 7 Hauptstandorten in Österreich, davon 4 in Kärnten und in der Steiermark (Villach, Klagenfurt, Graz, Knittelfeld) zur Verfügung.
Mit dem gebündelten Know-how können gemeinsam neue Routen und ein größeres Portfolio mit hervorragender Qualität und einem perfekten Preis-Leistungsverhältnis angeboten werden.

Die großen Busrundreisen im Frühjahr, Sommer und Herbst führen durch ganz Europa, neu sind Busreisen nach Portugal, Spanien, Großbritannien und die Nordischen Länder. Die beliebten Kurzbadereisen an die Obere Adria werden um Grado erweitert.